Entspannungs- und Achtsamkeitstraining

"Habe die Gelassenheit, die Dinge anzunehmen, die du nicht ändern kannst.

Habe den Mut, das anzupacken, wo du etwas verändern kannst.

Gewinne die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden."



- Reinhold Niebuhr, Theologe

Was können Sie beim Entspannungstraining lernen?


Wenn Sie sich für ein Entspannungs- und Achtsamkeitstraining entscheiden, lernen Sie weit mehr, als einfach nur zur Ruhe zu kommen.
Wir arbeiten daran, mehr Bewusstheit und Balance in Ihr Leben zu integrieren.

So trainieren Sie, wie Sie die Flut der Eindrücke und Emotionen reduzieren und abschalten können. Auf diese Weise können Sie das wahrnehmen, was jetzt im Moment passiert. In einer Zeit permanenter Ablenkungen ist das eine nicht zu unterschätzende Fähigkeit.

Mithilfe von Entspannungs- und Meditationsübungen kann dadurch mehr Resilienz und psychische Widerstandsfähigkeit entstehen. Dies ist die Fähigkeit, mit Gelassenheit und hoher Selbstachtung "aus der Mitte zu leben".

Was kann Meditation und Entspannung bewirken?


Der Psychologe Dr. Ulrich Ott forscht seit Jahren an der Universität Gießen zum Thema Bewusstseinszustände und Meditation. Er verfolgt dabei einen wissenschaftlichen Ansatz unabhängig von religiösen oder kulturellen Traditionen.

Er hat herausgefunden, dass diese Methoden auf ganz verschiedenen Ebenen Wirkung zeigen können.

  • Gelassenheit: Mehr Geduld und Ausgeglichenheit
  • Innere Mitte: Bessere Konzentration und Motivation
  • Emotionale Tiefe: Demut, Liebe und Verbundenheit
  • Selbst-Bewusstheit: Selbstakzeptanz und Selbstverwirklichung

Welche Methoden wende ich an?


Ich bin ausgebildeter Kursleiter für Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung nach Jacobson. Diese Methoden sind inzwischen sehr gut wissenschaftlich untersucht und konnten vielfach in ihrer Wirkung bestätigt werden.
Für alle, die einen einfach erlernbaren Zugang zu den Themen Achtsamkeit und Entspannung suchen, sind diese Techniken daher optimal geeignet.

Außerdem habe ich Fortbildungen zu den Themen Klopfakupressur, Entspannungshypnosen nach Milton Erickson, Mindfulness-Übungen, Körper- und Embodimentarbeit uvm. besucht. Auch diese Bereiche wende ich oft in meiner Arbeit an.

Für alle Interessierte habe ich dazu hier ein paar Buchempfehlungen zusammengestellt. Weitere Informationen zu meinen Qualifikationen und Ausbildungen finden Sie hier als Download.

Wie lässt sich Musik und Achtsamkeit verbinden?


Coaching - Stefan Landes und Arthur Hull lachen gemeinsam in die Kamera.

Stefan Landes und Arthur Hull

In meiner Arbeit als Musiker, Coach und Entspannungstrainer entdecke ich immer wieder spannende Parallelen. Ich bin insbesondere von der intensiven psychologischen Wirkung des Trommelns überzeugt.

In Gruppen setze ich dafür gerne das Drumcircle-Konzept von Arthur Hull ein, bei dem jeder Spieler intuitiv eigene rhythmischen Ideen in den Gesamtklang einbringen kann.

Inzwischen haben Amerikanische Forscher diese Methode unter dem Titel "Health Rhythms" weiterentwickelt. Sie konnten durch Studien belegen, wie sich gruppendynamische Prozesse durch Trommeln deutlich erleichtern lassen. Auf diese Weise lassen sich gemeinsam Motivation, Lebensfreude, Stressabbau und Achtsamkeit trainieren.

Was sind meine aktuellen Angebote?


Ich biete regelmäßig Meditations-Themenabende in Ingolstadt an, wo Austausch und Übungen zu den Themen Achtsamkeit und Entspannung möglich ist.
Ausildungen in Progressiver Muskelentspannug und Autogenem Training sind in Planung. Voraussichtlich im Frühjahr 2018 biete ich einen Kurs mit dem Health-Rhythms Konzept in Kooperation mit der VHS Ingolstadt an.

Aktuelle Termine dazu erfahren Sie hier auf der Homepage, gerne können Sie mich aber auch für einen Entspannungsworkshop individuell buchen.

Darüber hinaus können Sie sich auch stets für Achtsamkeits- und Entspannungs-Einzelcoachings an mich wenden. So können wir gemeinsam prüfen, welche Methode für Ihre Situation am ehesten geignet ist. In weiteren Sitzungen wenden wir dann diese Technik an und können damit ganz gezielt an Ihren individuellen Anliegen arbeiten.

Rufen Sie mich gerne an oder schreiben Sie mir eine Nachricht, um ein kostenloses Vorgespräch zu vereinbaren! Hierbei erfahren Sie auch alle weiteren Informationen über Ort, Zeit und Preis des Coachings.

Klangreise in die Veränderung



mit Angela Leimcke, Coaching und Stefan Landes, Percussion

am Mittwoch den 13. Juni 2018, 16:00 Uhr, Herzschlagkirche Nordhausen

Immer wieder stellt das Leben an jeden von uns unerwartete Herausforderungen. Oft fällt es uns schwer, darauf ein klare Antwort zu finden.
Wir, der Schlagzeuger Stefan Landes vom Loh-Orchester und die systemische Beraterin Angela Leimcke, möchten Ihnen dafür am 13. Juni einen ganz besonderen Rahmen bieten. Hier können Sie sich selbst näher kennenlernen und diesen Fragen Raum geben.
Freuen Sie sich auf einen spannenden Nachmittag, der eine außergewöhnliche musikalische Dynamik mit persönlichen Erfahrungen verbindet!

Eintritt: 15€
Vorverkaufsstellen: Weltladen, Buchhaus Rose und im Nordhäuser Wertstoffhandel
Ein Teil der Einnahmen geht als Spende an den Verein Schattenkinder Südharz e.V.